Künstlerinformationen

Airbourne

Single: "Backseat Boogie"
Album: "Boneshaker" out now!

Vertigo Berlin | Universal Music

Vorsicht: Das hier ist echter Rock `n f**king Roll! Mit „Boneshaker“ kündigten die australischen Hardrock-Megastars von Airbourne ihr fünftes Studioalbum an, das am 25. Oktober erschienen ist. Nun veröffentlicht die vierköpfige Band ihre neue Single "Backseat Boogie."

Für die Aufnahmen zu ihrem Album „Boneshaker“ haben sich die Australier mit dem fünffachen Grammy-Gewinner Dave Cobb zusammengetan, der u.a. für die Produktionen der Alben von Chris Stapleton oder dem Oscar-prämierten Soundtrack von „A Star Is Born“ verantwortlich zeichnet. Für die Truppe aus Warrnambool definitiv ein großer Schritt heraus aus der bandeigenen Comfort-Zone. „Es hat sich angefühlt, als würden wir einen Livegig im Studio performen“, so Airbourne-Mastermind Joel O´Keeffe. „Genau das war schon immer unser Ziel: Die Energie und die Seele unserer Konzerte auf einem Album einzufangen. Cobb hat dies großartig hinbekommen.“

Aufgenommen wurden die Stücke im geschichtsträchtigen Studio A in Nashvilles berühmtem Music Row-Bezirk, in dem Cobb seit Ewigkeiten tätig ist. Die gemeinsame Vision: Ein Album einzuspielen, das in einer Reihe mit den in den späten 70er Jahren auf dem legendären australischen Label Albert Productions erschienenen „Oz Rock“-Klassikern stehen könnte, die Airbourne bis heute inspirieren. Herausgekommen sind insgesamt zehn schnörkellose Arschwackler und Knochenbrecher, die dem Hörer direkt und ohne Umschweife ins Gesicht knallen. Ein unverfälschter Rock `n Roll-Spirit, der den Geruch von verbranntem Gummi, ausgelaufenem Benzin und in der Dunkelheit rotglühenden Motoren transportiert. Keine kitschigen Balladen, keine kraftlosen Akustikgitarren, erst Recht keine Keyboards. 10 Tracks, 30 Minuten Musik. Alles bis auf die sprichwörtlichen Knochen reduziert, auf den wahren Kern des Rock `n Roll: Mitreißende Gitarren, eine ordentlich in die Magengegend tretende Rhythmussektion und ein Frontmann, der vor Charisma und Leidenschaft zu bersten scheint. Oder wie die Band es selbst ausdrückt: This is „Boneshaker“. This is Airbourne. Rock `n Roll for life!

 

Zurück